FSM-IMM 2004

Leichtigkeit, Transparenz, eine ökonomische Bauweise und Variabilität beim Wiederaufbau kennzeichnen den neuen Messestand der Frank Sitzmöbel GmbH (FSM) auf der Kölner Möbel-messe.
Mit der eleganten und flexiblen Lamellenwand lässt sich Messearchitektur in jeder erdenklichen Form umsetzen. Für FSM wurden Kojen zur Möbelpräsentation innerhalb eines offenen und kommunikativen Raumes geschaffen.
Von außen wirkt der Stand wie eine leuchtende Messeinsel. Durch die transluzente Wandfolie sind schemenhaft die ausgestellten Möbel und die Menschen im Gespräch zu sehen. Befindet man sich innerhalb des Standes, so nimmt man durch die geschlossene Wand noch gedämpft das bunte Messetreiben außerhalb des Standes wahr.
Der Messestand wurde gemeinsam mit dem PlanungsBüro Markus Hartmann entworfen und ausgeführt.

projekte

impressum